Goethes Faust I

Interpretation und Inszenierung

 

Covertext hier einfügen (max. 1100 Zeichen): Faust von Johann Wolfgang von Goethe gilt auch heute noch als das bedeutendste Werk der deutschen Literatur. Auch nach 200 Jahren legt die immer noch sehr lebendige Rezeption Zeugnis davon ab. Der Fokus beim Urfaust liegt auf der Gretchentragödie. Neben der Beschäftigung mit dem Inhalt des Faust zeigt der Unterrichtsfilm eine hoch moderne und aktuelle Inszenierung des Faust vom Jugendtheater Schnawwl. Die ganz frische Inszenierung zeigt ganz neue Wege. Ein teuflisches Spiel aus Realitäten, Videoprojektionen, Visionen, die ineinandergreifen. Das kann durchaus provozieren. Aber natürlich zeigt der Unterrichtfilm auch die Entwicklung über 200 Jahre mit der Uraufführung und den Salzburger Festspiele. Gustav Gründgens als Mephisto findet ebenso Beachtung wie die Inszenierung von Peter Stein, der mit seinen werkgetreuen Inszenierungen eine Bühne von Weltruf kreierte, entwickelte für die Expo 2000 in Hannover sein Faust-Projekt. Es spielte eine 80-köpfige Truppe an über zwei Tagen 15 Stunden lang. Es gab keinerlei textliche Kürzung. Ein Etat von 30 Millionen stand zur Verfügung. Der Unterrichtsfilm ist gemeinsam mit dem sehr umfangreichen Unterrichtsmaterial (klassische und interaktive Arbeitsblätter sowie Testaufgaben) bestens zum Einsatz im Schulunterricht geeignet.

Titel: Goethes Faust I
Untertitel: Interpretation und Inszenierung
Lauflänge: 27:02 min.
Format: 4:3
Sprachen: DE, EN
Zielgruppe: Sek I, Sek II
Artikelnummer: 4677027
Unterrichtsfach: DE